24h für Sie da 0800 88 44 04

Überblick

Promession – Was ist das?

Was versteht man unter den Begriffen Kryotechnische Bestattung und Promession?

Makrofotografie von Eiskristallen vor blauem Hintergrund

Eine Promession ist eine ökologische Bestattungsart, die mit Hilfe moderner Kryotechnik durchgeführt werden kann. Die Kryotechnik ist eine Technik, die es erlaubt, Temperaturen von -150° Celsius zu generieren, wodurch bestimmte physikalische Effekte ausgenutzt werden können, wie beispielsweise die Verflüssigung oder Trennung von Gasen. Der Prozess der Promession selbst erlaubt es durch Gefriertrocknung, den Leichnam in eine trockene, geruchlose, schadstofffreie organische Materie umzuwandeln. Diese wiederum kann somit ohne umweltbelastende Stoffe beigesetzt werden.

Suchen Sie einen Bestatter in Ihrer Region?

Benu ist österreichweit tätig – erstellen Sie kostenlos und unverbindlich einen Kostenvoranschlag!

Der Prozess der Promession wurde erst Anfang des 21. Jahrhunderts von einer schwedischen Forscherin entwickelt. Bisher wird die sogenannte „ökologische Bestattung“ lediglich in Schweden durchgeführt. Bei einer herkömmlichen Bestattung, egal ob traditionelle Erd-, oder moderne Naturbestattung, hinterlässt der menschliche Körper immer einen ökologischen Fußabdruck. Da entweder umweltschädliche Gase bei der Verwesung entstehen, Quecksilber-Ablagerungen zurück bleiben, oder der CO2-Ausstoß bei einer Feuerbestattung ebenfalls nicht zu verachten ist, bietet die Promession eine Alternative mit der derzeit besten Öko-Bilanz. Vor allem für Menschen, die sehr natur- und umweltbewusst leben, ist die ökologische Bestattung folglich eine gute Alternative zu herkömmlichen Bestattungsarten. Außerdem sind die Kosten im Bereich einer Feuerbestattung oder sogar darunter anzusiedeln.

Ablauf der Promession

Wie läuft eine Promession ab?

Die Promession, also die Umwandlung des Leichnams in organisches Material, findet in einem Promatorium statt. Es besteht aus einer großen Anlage, dem Promator, in dem alle notwendigen Prozesse durchgeführt werden. Die Promession ist ein komplizierter, kryotechnischer Prozess, bestehend aus mehreren Schritten, die von dem schwedischen Anbieter folgendermaßen erläutert werden:

  • Zunächst wird der Körper langsam auf -18 °Celsius abgekühlt.
  • Nach ca. zwei Stunden wird die/der Verstorbene in flüssigen Stickstoff getaucht. Die Temperatur des Stickstoffes liegt bei -196° Celsius und versetzt den Körper in einen komplett starren Zustand der Gefriertrocknung.
  • In diesem Zustand ist der Körper brüchig wie Glas und kann innerhalb kürzester Zeit durch Vibrationen und Schallwellen zu einer pulvrigen Substanz zersetzt werden.
  • Anschließend werden aus dem zerfallenen Körper Wasser, Rückstände von Quecksilber und andere Metalle, wie beispielsweise Zahnfüllungen, in einer Vakuumkammer gefiltert.
  • Die Überreste sind nun komplett schadstofffrei und haben durch den Entzug des Wassers nun rund 70% des ursprünglichen Körpergewichts verloren. Sie werden getrocknet und in einen organischen, biologisch abbaubaren Sarg gegeben.
  • Abschließend kann der Sarg nun in einem Erdgrab, ca. 30-40 cm unter der Erdoberfläche beigesetzt werden (bei einer herkömmlichen Erdbestattung wird der Sarg in ca. zwei Meter Tiefe abgesetzt) und innerhalb von sechs bis zwölf Monaten haben sich Sarg und Überreste komplett zersetzt. Allerdings ist es ebenso möglich, die Überreste danach zu kremieren und in einer Urne beizusetzen, wodurch jedoch wiederum CO2 freigesetzt werden würde.

Vor- und Nachteile einer Promession

Was sind die Vorteile einer Promession? Was sind die Nachteile einer Promession?

Die Promession bietet im Vergleich zu traditionellen Bestattungsarten einige Vorteile:

  • Die ökologische Bestattung ist sehr umweltfreundlich. Es werden weder CO2 noch Quecksilber freigesetzt. Außerdem werden keine Balsamierungsflüssigkeiten benötigt und sowohl der Sarg als auch die sterblichen Überreste werden nach relativ kurzer Zeit wieder dem natürlichen Kreislauf der Natur hinzugefügt. Es werden also weder das Klima noch das Grundwasser belastet.
  • Befürworter der Promession empfinden den Bestattungsprozess respekt- und würdevoll, da der Körper keinem Verwesungsprozess ausgesetzt wird.
  • Die ökologische Bestattung ist lediglich eine Weiterentwicklung der traditionellen Bestattungsarten, da die Überreste dennoch begraben oder kremiert werden können. Lediglich die Verwesung des Leichnams, bzw. die Verbrennung des gesamten Körpers bleibt aus.
  • Die Anlagen arbeiten vollautomatisch und setzen nur auf erprobte Techniken der Kryonik, der Gefriertrocknung, der Vibrationstechnik, sowie der Schadstofftrennung.
  • Kosten liegen ungefähr im Bereich einer Feuerbestattung oder darunter.

Mögliche Nachteile der Promession hingegen sind:

  • Promession ist bisher mit keiner Religion vereinbar.
  • Auch stellt sich die christliche Kirche in Schweden vehement gegen diese Bestattungsmethode.
  • Das Verfahren orientiert sich vor allem an ökologischen Gesichtspunkten. Ethische Gebote werden vorwiegend außer Acht gelassen.
  • Da Erd– und Feuerbestattung eine lange Tradition haben, ist es noch ungewiss, ob sich dieses Verfahren durchsetzen wird.

Im Endeffekt bleibt es jedem selbst überlassen, ob sie/er das Verfahren der Promession für angemessen hält. Aus ökologischen Gesichtspunkten erscheint es durchaus sinnvoll. Auch aufgrund der relativ geringen Kosten kann die Promession durchaus eine Alternative zu herkömmlichen Bestattungsarten sein. Vor allem umweltbewusste Menschen, die eine starke Bindung zur Natur verspüren, könnten daran interessiert sein, da die zu bestattenden Überreste frei von jeglichen Schadstoffen sind und so eine vollkommene Symbiose mit der Natur entsteht.

Bewerten Sie diese Seite

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(auf die Sterne klicken)

13 Bewertungen
Ø 4,92 von 5,00 Sternen

Loading...

Quellen:
promessa.se (Promession – Ökologische Bestattung)
web.archive.org: (Promessa – The process illustration)
faz.net (Eiskalt ins Grab – Der ökologische Tod)

Siehe auch:
Feuer- oder Erdbestattung? – Was kommt für Sie eher in Frage?
Bestattungsarten – Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Bestattungsarten!

Rückruf anfordern