Naturbestattung in OÖ
Wald, Wiese & Donau

Erstellen Sie sich sofort ein transparentes Online-Angebot für eine Naturbestattung
oder rufen Sie uns an:
Wir sind 24/7 rund um die Uhr für Sie da!

Mögliche Naturbestattungen in Oberösterreich

Es ist ein Wunsch, den immer mehr Menschen äußern: Eins werden mit der Natur, Zurückkehren zum Ursprung. Bei Benu können wir diese Sehnsucht erfüllen. Der Naturbestattung geht grundsätzlich die Feuerbestattung (=Kremation) voraus. Im Anschluss an die Kremation kann die biologisch abbaubare Urne entweder 

  1. im Wurzelwerk eines Baumes beigesetzt (Baumbestattung),
  2. vom Schiff aus in der Donau bestattet (Donaubestattung) oder
  3. im heimischen Garten zur letzten Ruhe gebettet werden (Urne zu Hause).

Auch die Edelsteinbestattung zählt zu den Naturbestattungen, da viele Menschen sich dafür entscheiden, die verbleibende Kremierungsasche im Anschluss an die Fertigung des Erinnerungsstücks im Rahmen einer Baum- oder Donaubestattung beisetzen zu lassen.

0800 88 44 04

Was Benu auszeichnet

Würdevolle Bestattung

Mit Benu liegt die letzte Reise in den Händen erfahrener Bestatterinnen und Bestatter.

Transparente Kosten

Benu steht für faire Preise ohne versteckte Aufwände oder Kleingedrucktes.

Das Plus an Service

Mit Benu sichern Sie sich wertvolle Unterstützung bei allen Formalia rund um den Todesfall.

Description of my image

Was die Naturbestattung auszeichnet

Für viele Menschen ist die Naturbestattung das Sinnbild des natürlichen Kreislaufs von Leben und Tod: Aus der Erde sind wir genommen, zur Erde sollen wir wieder werden. Hinterbliebenen ist die ruhige Trauer unter Bäumen oder an den Ufern der Donau oft lieber als das Zeremoniell der klassischen Erdbeisetzung. 

Vor allem Hinterbliebene, die viele Kilometer von ihren lieben Verstorbenen trennen, können Grabgestaltung- und Grabpflege guten Gewissens der Natur überlassen und haben trotzdem immer einen Ort, an dem sie trauern und jener gedenken können, die sie verloren haben.

0800 88 44 04

Unverbindliche Erstberatung

Rufen Sie uns einfach an für eine unverbindliche Erstberatung zur Naturbestattung: Wir sind von 0–24 Uhr für Sie da, auch am Wochenende!

0800 88 44 04

Über Benu – Bestattung und Vorsorge

Uns ist wichtig, dass Sie sich wohlfühlen – auch und gerade in den dunklen Stunden. Deshalb möchten wir Ihnen die Bestattungsplanung so einfach wie möglich machen. Das zeichnet uns aus:

  1. Unser Team in der Kundenbetreuung ist telefonisch 24/7 rund um die Uhr für Sie da.
  2. Sie erhalten ein faires Angebot mit einer transparenten Kostenaufstellung für einen individuellen Abschied.
  3. Wir organisieren alle in Österreich möglichen Bestattungsarten.
  4. Unser Service ist persönlich, kompetent & empathisch.
  5. In einer schweren Zeit bieten wir Ihnen die größtmögliche Entlastung.
  6. Ihre Zufriedenheit ist unser größtes Anliegen.

Rufen Sie uns einfach an – rund um die Uhr, sieben Tage die Woche!

0800 88 44 04
Description of my image

So läuft eine Naturbestattung ab

Abholung & Kremation

Nach der Beauftragung von Benu wird der oder die Verstorbene vom Sterbeort abgeholt. Er oder sie wird eingekleidet, in den Sarg gebettet und für die Kremation vorbereitet. Die Anzeige des Sterbefalls beim Standesamt übernehmen wir für Sie.

Planung & Vorbereitung

Wir unterstützen Sie bei der Planung der Trauerfeier sowie allen notwendigen organisatorischen Aufgaben. Sie erhalten ein transparentes Angebot für eine Naturbestattung inklusive einer Auflistung aller Posten.

Beisetzung & Zeremonie

Am Tag der Bestattung stehen wir Ihnen am gewählten Beisetzungsort zur Seite, sorgen für einen reibungslosen Ablauf und eine würdevolle Zeremonie. Mit uns haben Sie einen Partner, der sich um alles kümmert und für Sie da ist.

Häufig gestellte Fragen zur Naturbestattung

Was kostet eine Naturbestattung?

Die Naturbestattung ist geringfügig teurer als die reine Feuerbestattung und bewegt sich ohne Drittkosten in einem Rahmen von ca. 2.500 bis 5.000 €. Großen Einfluss auf die Kosten haben der gewählte Beisetzungsort (z. B. eigener Garten, Waldfriedhof, Weinstock) sowie der Umfang der Trauerfeier.

Wie viel Zeit darf bis zur Einäscherung vergehen?

Die Einäscherung des/der Verstorbenen erfolgt in der Regel innerhalb einer Woche nach Eintritt des Todes. Anschließend verwahren wir die Urne für Sie kostenfrei, damit Sie ohne Zeitdruck jene Beisetzungsform wählen und planen können, die Sie sich wünschen.

Gibt es bei der Naturbestattung auch ein Grabmal?

In der Regel wird bei der Naturbestattung auf eine Markierung der Grabstelle verzichtet, um die Naturbelassenheit dieser besonderen Beisetzungsstätten zu gewährleisten. Es gibt aber auch Bestattungswälder, in denen eine Markierung erlaubt ist. 

Betreute Familien

Jedes Jahr schenken uns mehr als 2.100 Familien ihr Vertrauen. Dies erfüllt uns mit großem Stolz und tiefer Dankbarkeit. Unsere Bewertungen haben wir über Google, Facebook, eKomi oder per E-Mail bzw. Brief erhalten.

trust-index

Basierend auf 1392 Bewertungen

Unverbindliche Erstberatung

Rufen Sie uns einfach an für eine unverbindliche Erstberatung zur Naturbestattung: Wir sind von 0–24 Uhr für Sie da, auch am Wochenende!

0800 88 44 04