Description of my image

Digitale Gedenkseite für

Ingrid Matousch

Ingrid Matousch

14.04.1931 - 04.06.2024

Wien

In Liebe und Dankbarkeit
Die Trauerfamilie

Description of my image
0
Description of my image
0
Description of my image
0
Description of my image
0

Geboren am 14. April 1931 als Tochter von Theodor Ludwig Richard Maria Körner (* 7. Dezember 1898) und Margarethe Theresia, geb. Rausch (*29. Oktober 1902) in Wien.

Getauft am 26. April 1931 auf die Namen Ingrid Maria Vjera Viktoria.

Aufgewachsen in Wien 6; Karmeliterhofgasse 2 und 3171 Kleinzell Nr. 11.

Maturiert am 4. Juli 1949 am Mädchenrealgymnasium Wien 12.

Anschließend beschäftigt bei Firma Palmers zuerst im Büro von Heinz Dierks, alsbald aber im Verkauf. "Zufolge ihrer Branchenkenntnisse und ihres liebenswürdigen Auftretens erfreute sie sich allgemeiner Beliebtheit sowohl bei Kunden als auch Kolleginnen".

Ausgeschieden im November 1958 wegen Betreuung ihres Kleinkindes (*15. April 1958).

Zwischenzeitliche Hochzeit am 12. Juli 1952 mit Edmund Franz Matous (*8. Februar 1928) unter Beisein von Bundespräsident Dr.h.c. Theodor Körner und Hofrat Dr. Leopold Fink in der Burgkapelle.

In den Folgejahren widmete sich Ingrid der Betreuung ihres Sohnes wie auch diverser sportlicher Betätigungen (Tennis, Schifahren, Bergsteigen).

In späteren Jahren war die Reisetätigkeit (in jeden erdenklichen Winkel dieser Erde) ihr Lebensinhalt.

Nach dem Tod des geliebten Ehemanns (+14. November 2011) hat Ingrid jeglichen Lebensinhalt und -willen verloren.

Nach der Übersiedlung in das Pensionistenwohnheim "Türkenschanze" im Frühjahr 2016 waren kurzzeitig Funken von Lebensfreude erkennbar.

Allerdings hatte Ingrid schon seit langen Jahren Raubbau an ihrer Gesundheit durch reduzierte Nahrungsaufnahme betrieben, demzufolge ihr Organismus den Belastungen des Unfalls am 2. April 2024 mit Oberschenkelhalsbruch und der folgenden Operation samt Rehabilitation nicht mehr gewachsen war.

Bestattung

Click to open Google Map

Datum:27.06.2024

Uhrzeit:09:00 Uhr

Adresse:Waidhausenstraße, 52, Wien

Wichtige Informationen:Die Beisetzung der Urne erfolgt direkt am Grab (Reihe D - Grab 21). Es gibt KEINE Trauerfeier und KEINE Grabrede! Rosenblütenblätter stehen zum Streuen bereit. Die Zeremonie der Grablegung wird max. 10 Minuten dauern.

Zusätzliche Informationen:Treffpunkt vor dem Haupteingang (Waidhausenstr. 52) um 8:45 - wenn gewünscht.

Fotogalerie

Hinterlassen Sie Ihre Grußbotschaft