Julia Flandorfer

15.08.1951 – 22.10.2020

Tot ist nur,
wer vergessen wird

Traurig, dass wir sie verloren haben,
dankbar, dass wir sie gehabt haben
und wissend, dass sie uns weiter nahe ist,

nehmen wir Abschied von

Julia Flandorfer

die am 22.10.2020 nach langer Krankheit

von uns gegangen ist.

Wir begleiten unsere liebe Verstorbene am
Mittwoch, den 11. November um 11 Uhr am Jedleseer Friedhof
zur letzten Ruhe.

In unserem Herzen lebst du für immer weiter

Dein Lebensgefährte Gerhard

Deine Tochter Alice und Schwiegersohn Marko

Deine Schwester Gabi

Im Namen aller Verwanden, Freunde und Bekannten.

Verabschiedung

  • Friedhof Jedlesee
  • 11.11.2020
  • 11:00 Uhr

Teilen Sie diese Gedenkseite.

13
Tragen Sie sich ins Kondolenzbuch ein

avatar
Ewald FUCHS
Ewald FUCHS

Liebe Julia!
Deine sympathische Art, dein gewinnendes Lachen, deine unverkennbare Stimme, deine liebenswürdige Art bleiben mir in guter Erinnerung…
Mögest du an jenem unergründlichen Ort, wo du dich jetzt befindest, Ruhe finden.

Mein herzliches Beileid den trauernden Hinterbliebenen.

Klemens Dietl-Zeiner
Klemens Dietl-Zeiner

Liebe Alice! Lieber Gerhard!
Ihr habt für Julchen eine schöne und persönliche Abschiedsfeier gestaltet Danke!
Klemens

Maria Trauner
Maria Trauner

Wenn die Kraft versiegt,
die Sonne nicht mehr wärmt,
der Schmerz das Lächeln einholt,
dann ist der ewige Frieden eine Erlösung. -Rilke-

Liebe Alice, mein aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl für diesen schweren Verlust deiner Mutter.
Möge dir die Erinnerung an eure gemeinsame Zeit auch Trost spenden!

Liebes Julchen, ich wünsche mir, dass du jetzt an einem wundervollen Ort bist. Wir sehen uns wieder!
Danke für die schönen und lustigen Stunden, die ich mit dir verbringen durfte. Du wirst immer in meinen
Gedanken und meinem Herzen bleiben….

Lebe wohl, meine liebe Julia,
Maria

Brigitta und Hans
Brigitta und Hans

Du fehlst! Deine liebe Art, Dein herzliches Lachen, Dein gutes Herz, wir vermissen Dich

Brigitta und Hans
Brigitta und Hans

Deine liebe Art und Dein herzliches Lachen wird uns sehr fehlen

Helmut ZIERHUT
Helmut ZIERHUT

„Wenn die Sonne des Lebens untergeht,
leuchten die Sterne der Erinnerung.“
In stillem Gedenken,
Helmut ZIERHUT

Gerda Fibinger
Gerda Fibinger

Liebe Alice, Konfuzius hat gemeint: „Leuchtende Tage – weine nicht, dass sie vorüber, sondern lächle, dass sie gewesen!“ Ein wunderbarer Zugang. Alles Liebe, Gerda

Jimmy
Jimmy

mei lustige Julia ist gegangen,gegangen von dieser WELT,aber nicht gegangen aus unseren Gedanken und Herzen,lange jahre hatten wir Krieg und Frieden,Danke Julia fuer Deine Kameradschaft im Bev und in usrem Zimmer,und wie nicht anders zu erwarten war,DEIN Begraebnis zu Faschingsbeginn – Julietta lebe wohl

Karl Wirgler (Arbeitskollege)
Karl Wirgler (Arbeitskollege)

Ewig bleibt es unverloren, was das Herz dem Herzen gab.

– Adalbert Stifter

Sabine Vielhaber (Freundin von Alice und Marko)
Sabine Vielhaber (Freundin von Alice und Marko)

Liebe Julia. Gerne erinnere ich mich an unsere schöne gemeinsame Zeit. Jetzt kannst Du wenigstens mit Gerd von Oben auf uns aufpassen

Sandra Radlinger (Freundin von Tochter Alice)
Sandra Radlinger (Freundin von Tochter Alice)

Liebe Frau Flandorfer!
Danke, dass ich Sie kennenlernen durfte!

Koppensteiner Erna Arbeitskollegin
Koppensteiner Erna Arbeitskollegin

Du wirst uns fehlen Ruhe in Frieden

Traude
Traude

Du bist nur ein Stück voraus gegangen ich werde bei jeden Spaziergang an dich denken deine Freundin traude

STEFAN ATZ

Geschäftsführung

„Ich bin davon überzeugt, dass wir digitale Innovation dazu nutzen können, um bessere und zeitgemäße Dienst­leistungen im Bestattungs­bereich zu schaffen.”