ANRUFEN
(0-24 Uhr)

Grabnutzungsrecht - Erwerb, Gebühren & Übertragung

Stefan Atz

Verfasst von Stefan Atz

2. Dezember 2021Lesezeit: 5 Minuten

Stefan Atz

Grabnutzungsrecht: Definition, Erwerb und Kosten

Was ist das Grabnutzungsrecht?

In Österreich wird ein Grab nicht im eigentlichen Sinn gekauft.

Durch die Bezahlung der Grabstellengebühr erwirbt man lediglich das zeitliche Nutzungsrecht.

Das Grabnutzungsrecht bezeichnet also das Recht, eine Grabstätte entweder selbst zu nutzen oder andere dort beisetzen zu lassen. Dieser sogenannte Graberwerb ist nicht mit einem Kauf zu verwechseln; gemeint ist lediglich das Recht zur Nutzung. Dieses Recht kann vererbt werden.

Grabnutzungsrecht

Das Wichtigste in Kürze

  • In Österreich wird kein Grab gekauft, sondern nur ein zeitliches Nutzungsrecht erworben.
  • Dieses Grabnutzungsrecht kann zu Lebzeiten beantragt werden.
  • Die Kosten teilen sich zunächst in Neuvergabe Kosten und Nutzungsrecht.
  • Grabnutzungsrechte für Urnengräber sind in der Regel günstiger als für Sarggräber.
  • Ein Erdgrab in Wien kostet 470 € Neuvergabekosten und 300 – 800 € für 10 Jahre, eine Grabverlängerung um 10 Jahre kostet 270 – 590 €.
  • Ein Urnengrab in Wien kostet 185 € Neuvergabekosten und 300 – 600 € für 10 Jahre, eine Grabverlängerung um 10 Jahre kostet 270 €.
  • Nach Ablauf der Grabnutzungsdauer kann eine Verlängerung beantragt werden.
  • Ein Grabnutzungsrecht kann im Todesfall auch an Erben übertragen werden, zu Lebzeiten nur an nahe Verwandte.

Wie erwirbt man ein Grabnutzungsrecht

Ein Grabnutzungsrecht kann schon zu Lebzeiten persönlich oder schriftlich bei den folgenden Stellen beantragt werden:

In Wien kann ein neues Grab auch über das Service Digitales Grab online registriert und eröffnet werden.

Gebühren und Kosten für ein Grabnutzungsrecht

Die Kosten für ein Grabnutzungsrecht hängen ab von

  • der Lage des Grabes
  • der Art des Grabes
  • dem Friedhof

Zum einen zahlen Sie die Kosten für die Neuvergabe – ca. 185 € – 470 € – und zum anderen das Nutzungsrecht, für 10 Jahre zwischen 300 € und 1.600 €.

Für ein Grab in Wien müssen Sie beispielsweise mit folgenden Grabkosten rechnen:

GrabartKosten für die NeuvergabeNutzungsrecht für 10 Jahre
Sarggrab470€300-800€
Sarggrab mit Deckplatte470€1200-1600€
Urnengrab185€300-600€
Urnengrab mit Deckplatte185€900-1200€
Besonderes Urnengrab185€800€

Hier finden Sie ausführlich Informationen zu:

Grabnutzungsdauer

Die Dauer der Benützungsbewilligung ist von der Bestattungsart bzw. der Grabart abhängig:

GrabartGrabnutzungsdauer
Erdgrab und Urnengrab10 Jahre
Gemauerte Grabstelle30 Jahre
Grab mit einer steinernen Grabdeckelplatte20 Jahre
Gruft bzw. Urnennische60 Jahre

Nach Ablauf dieses Zeitraums endet das Nutzungsrecht, jedoch kann meistens eine Verlängerung beantragt werden.

Ein Benutzungsrecht endet außerdem

  • wenn eine Grabstelle, trotz mehrmaliger Ermahnung durch die Friedhofsverwaltung, nicht gepflegt wird.
  • wenn eine Bestattungsanlage aufgelassen oder gesperrt wird.
  • durch einen schriftlichen Verzicht.

Übertragung und Verlängerung des Grabnutzungsrechts

Übertragung des Grabnutzungsrechts

Stirbt der Benützungsberechtigte kann das Nutzungsrecht an die Erben übertragen werden.

Zu Lebzeiten ist eine Übertragung nur an nahe Verwandte oder Ehepartner/innen bzw. eingetragene Partner/innen und Lebensgefährten/Lebensgefährtinnen möglich.

Verlängerung des Grabnutzungsrechts

Bei rechtzeitiger Veranlassung ist eine Verlängerung des Grabnutzungsrecht normalerweise möglich.

Endet ein Grabnutzungsrecht wird der Benützungsberechtigte meist rechtzeitig brieflich verständigt bzw. wird der Ablauf der Grabnutzungsdauer oft vorzeitig an der Amtstafel des Friedhofs oder der Gemeinde bekannt gegeben.

Achtung: In Wien erfolgt keine individuelle Verständigung über den Ablauf der Grabnutzungsdauer!

Es ist jedoch möglich über das Service Digitales Grab den Ablauf des Grabnutzungsrechts abzufragen bzw. kann eine Grabverlängerung dort auch direkt online beantragt werden.

Erfolgt keine Verlängerung der Benützungsbewilligung, erlischt die Bewilligung und das Grab kann neu vergeben werden.

Kosten für eine Grabverlängerung

Die Kosten für eine Grabverlängerung sind ebenfalls von Friedhof zu Friedhof sehr unterschiedlich. Hier finden Sie eine genaue Information über die Preise für eine Verlängerung der Grabnutzungsdauer in Ihrer Gemeinde.

Zusätzlich zu den eigentlichen Grabnutzungskosten werden für einen schriftlichen Antrag 14,30€ fällig (ein mündlicher Antrag ist kostenfrei).

Weiters beträgt die Landesverwaltungsabgabe ca. 10€.

Kosten für eine Grabverlängerung für 10 Jahre am Beispiel Wien

Erdgrab (bis zu 4 Personen)590€
Erdgrab (bis zu 2 Personen)270€
Urnengrab (bis zu 8 Urnen)270€

Kosten für eine Grabverlängerung für 10 Jahre am Beispiel Wels

Erdgrab (2 Personen)1171€
Erdgrab (1 Person)271€
Urnengrab (mehrfach)235€
Grüfte (mehrfach)2703€

Rechte und Pflichten eines Grabnutzungsberechtigten

Die Rechtsbeziehungen zwischen der Gemeinde und der benützungsberechtigten Person sind öffentlich rechtlicher Natur. Durch die Verleihung des Benutzungsrechtes wird kein privates Recht an der Grabstelle erworben.

Der Grabnutzungsberechtigte hat Rechte und Pflichten:

  • Die Grabstätte kann im Rahmen der jeweiligen Friedhofsordnung gestaltet und bepflanzt werden
  • Der Grabnutzungsberechtigte ist dazu verpflichtet die Gebühren zu entrichten
  • Der Grabnutzungsberechtigte muss die Grabstätte pflegen und in einem guten Zustand erhalten

Häufig gestellte Fragen zum Grabnutzungsrecht

Hat der Verstorbene bereits zu Lebzeiten eine Grabstelle gekauft, so wird das Grabnutzungsrecht und somit auch die Pflicht zum Tragen der Kosten vererbt.

BENU unterstützt Sie gerne bei der Auswahl eines Grabes. Wir helfen Ihnen dabei eine freie Grabstelle am gewünschten Friedhof zu finden und informieren Sie über die Lage und den Preis. Außerdem bietet die Friedhöfe Wien GmbH ein digitales Service „Freie Grabstellenwahl“ an, wo Sie sich über Grabarten, deren Lage und Kosten informieren können.

Wenn man ein Grabnutzungsrecht erworben hat, hat man keinen Anspruch auf eine Kostenrückerstattung.

Beim Erwerb einer Grabstätte erhält der Benutzungsberechtigte die Graburkunde, welche ihn als Benutzungsberechtigten ausweist.

Ja. Ein Grabbenützungsrecht kann vererbt werden. Das Umschreiben erfolgt nicht automatisch, sondern muss vom Erben beantragt werden.

Nein. Es kann nur ein Grabnutzungsrecht auf einen begrenzten Zeitraum erworben werden.

Nein. Ein Grabstellennutzungsrecht kann weder verkauft noch verschenkt werden.

Damit man ein Grab für einen bestimmten Zeitraum nutzen darf, muss man ein sogenanntes Grabnutzungsrecht erwerben. Die Höhe der Grabnutzungskosten unterscheiden sich und liegen meist zwischen 700 und ca. 3000 €. Auf Wunsch kann das Nutzungsrecht nach Ablauf der Ruhefrist gegen eine erneute Gebühr verlängert werden. Sie können das Grab danach aber auch auflassen.

Üblicherweise ist die Person, die das Grabnutzungsrecht erworben hat, für die Pflege der Grabstelle verantwortlich. Hat der Verstorbene selbst zu Lebzeiten ein Grab gekauft, geht das Nutzungsrecht und damit der Auftrag zur Grabpflege auf die Erben über.

Die Neuvergabekosten für ein Erdgrab in Wien belaufen sich auf 470 € und 300 – 800 € für 10 Jahre, eine Grabverlängerung um 10 Jahre kommt auf 270 – 590 €.Die Neuvergabekosten für ein Urnengrab in Wien liegen bei 185 € und 300 – 600 € für 10 Jahre, eine Grabverlängerung um 10 Jahre beläuft sich auf 270 €.

Quellen

Das könnte Sie auch interessieren

Informieren Sie sich in unserem Ratgeber über alle Themen rund um die Bestattung

MEHRFACH ZERTIFIZIERT UND GEPRÜFT

Kontaktieren Sie uns

Jetzt für Sie erreichbar!

Benu Filialen

Burggasse 5
1070 Wien

Ottakringer Straße 229
1160 Wien

Anastasius-Grün-Gasse 11
1180 Wien

DIENSTLEISTUNGEN

BESTATTUNGSARTEN

    Checkliste Todesfall: Was ist zu tun?

    Erdbestattung

    Feuerbestattung

    Baumbestattung

    Donaubestattung

    Bestattung Wien

    Bestattung St. Pölten

UNTERNEHMEN

    Über uns

    Presse

    AGB

    Impressum

    Datenschutz

    Widerrufsbelehrung

    Zahlungsmöglichkeiten

© 2021 Benu GmbH. Alle Rechte vorbehalten.