Überblick

Erinnerungskristalle und Gedenkskulpturen

Was sind Erinnerungskristalle und Gedenkskulpturen?

Fotografie eines Bergkristalls mit Einschlüssen, die denen in einem Erinnerungskristall ähneln
Ähnlich wie bei den Einschlüssen in diesem Bergkristall, wird in Erinnerungskristallen ein Teil der Asche des Verstorbenen eingelassen

Erinnerungskristalle, und Gedenkskulpturen werden aus Glas und der Asche eines geliebten Menschen angefertigt. Die gläsernen oder kristallenen Skulpturen sind im verschiedenen Farben und Formen erhältlich und werden von den renommierten Glaskünstlern Rene Burri und Thomas Blank in der Schweiz gefertigt. Im eigenen Zuhause stellen diese Skulpturen eine individuelle Erinnerung dar. Die Herstellung der Erinnerungsstücke setzt eine Kremation voraus. Die Kremationsasche wird dann an die Schweizer Herstellerfirma übermittelt. Aus einem Teil der Asche wird das Erinnerungsstück Ihrer Wahl gewonnen, der Rest der Asche kann auf die von Ihnen gewünschte Weise (z.B. UrnenbeisetzungNaturbestattung, etc.) bestattet werden.

Sie müssen eine Bestattung organisieren?

Wir helfen Ihnen dabei!

Wie komme ich zu diesem Andenken und mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Sollten Sie Interesse an einem Erinnerungskristall haben, bitten wir Sie mit Benu persönlich darüber Rücksprache zu halten. Die Anfertigung bei der Firma immer und ewig dauert zwischen 6 und 10 Wochen ab der Bestellung und kostet je nach Modell ab ca. 1.100,- Euro.

Erinnerungsschmuck und Fingerprints

Was für Erinnerungsstücke lassen sich aus dem Fingerabdruck einer/s Verstorbenen anfertigen?

Da jeder Mensch einen individuellen Fingerabdruck hat, ist dieses Erinnerungsstück etwas ganz Einzigartiges und Persönliches. Vom Fingerabdruck der/des Verstorbenen kann man zur Erinnerung Schmuckstücke aus Silber oder Gold, mit oder ohne Gravur, anfertigen lassen.

Ein geschlossenes Amulett beispielsweise ist eine dezente Version, das ovale Schmuckstück ist außen ganz schlicht und enthält innen den Fingerabdruck. Der Fingerabdruck kann auch auf ein Amulett in Engel-, Herz-, oder Kreuzform aufgebracht werden. Schmuckanhänger sind aber auch ohne Fingerprints in unterschiedlichen Formen erhältlich und enthalten eine geringe Menge der Asche der/des Verstorbenen.

Wenn Sie Interesse an einem solchen Erinnerungsstück haben, bitten wir Sie persönlich mit Benu Rücksprache über Ihre Wünsche zu halten.

Gedenkkerzen

Wie komme ich zu einer Gedenkkerze für meinen lieben Verstorbenen?

Kerzen werden häufig zu besonderen Anlässen entzündet – bei Ereignissen wie Taufe, Firmung, Weihnachten oder Geburtstag tragen Kerzen zu einer besonderen Stimmung bei. Kerzenschein bringt uns Wärme und Licht. Trauer- und Gedenkkerzen spenden Trost und bringen diese Wärme zu Gräbern und ins eigene Zuhause. Die Kerze bei einer Trauerfeier oder an besonderen Tagen, wie zum Beispiel Geburtstag, Jahrestag oder Hochzeitstag zu entzünden, kann genauso schön sein, wie diese jeden Abend vor dem Zubettgehen als kleines Ritual zu verwenden.

Fotografie einer Vielzahl von Teelichtern

Trauerkerzen sind üblicherweise mit Wachsornamenten verziert. Zumeist sind darauf Worte des Trosts, der Erinnerung oder auch Symbole zu finden. Manche Kerzen werden auch individuell hergestellt und mit Name, Geburtsdatum oder Sterbedatum versehen. Benu berät Sie gerne bei der Auswahl der für Sie passenden Trauerkerze. Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, eine Kerze selbst zu gestalten. In speziellen Kerzengeschäften sind alle Utensilien dafür erhältlich.

Totenmaske und Handplastik

Wie ist der Ablauf für Masken und Plastiken? An wen muss ich mich wenden?

Die Abbildungen des Gesichts oder der Hand der/des Verstorbenen bestehen zumeist aus Alabastergips und können auch aus Bronzeguss gefertigt werden. Die fertigen Abdrücke können versiegelt oder bemalt werden oder ganz einfach unbehandelt bleiben. Die Herstellung der Totenmaske erfolgt meistens nach einer thanatopraktischen Behandlung, diese ist aber nicht zwingend erforderlich.

Falls bei Ihnen Interesse an einem solchen Erinnerungsstück besteht, kontaktieren Sie Benu bitte persönlich, damit wir Sie in dieser Angelegenheit beraten können.

Gedenkurnen und bemalbare Urnen

Was sind Gedenkurnen und wie komme ich zu einer bemalbaren Urne?

Gedenkurnen beinhalten einen kleinen Teil der Asche der/des Verstorbenen. Der Großteil der Asche wird hierbei bestattet – zum Beispiel in einem Erdgrab, einer Urnennische oder in einer anderen Urnenbestattungsform. Die Gedenkurnen werden zu Hause oder am Lieblingsplatz der/des Verstorbenen aufgestellt und machen diesen Ort zu einer einzigartigen Gedenkstätte. Diese Urnen können aus Messing, Kupfer oder Edelstahl sein. Wahlweise können sie mit Kristallen oder schwarzem Zirkonia verziert werden oder als Skulptur-Urnen verschiedene Formen und Materialien aufweisen.

Bemalbare Urnen können ebenfalls mit nach Hause genommen werden. Diese sind in verschiedenen Materialien erhältlich – zum Beispiel aus Keramik oder unbehandeltem Holz. Bemalbare Urnen können ganz individuell selbst gestaltet werden. Der eigenen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Gestaltung der Urnen kann zum Beispiel mit Öl- oder Acrylfarben erfolgen, man kann die Urnen mit Handabdrücken oder Zeichnungen der Enkelkinder versehen, mit Fotos bekleben oder schönen Sprüchen verzieren.

Die Auswahl einer Urne ist etwas sehr Persönliches und Individuelles, ebenso wie die Auswahl eines Sarges. Je nach Vorlieben der/des Verstorbenen oder der Hinterbliebenen wird die passende Urne ausgewählt. Wenn Sie an einer Gedenkurne interessiert sind, berät Benu Sie gerne über die verschiedenen Arten und Ausfertigungen.

Bewerten Sie diese Seite

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(auf die Sterne klicken)

22 Bewertungen
Ø 4.64 von 5,00 Sternen

Loading...

Quellen:
immerundewig.com (Erinnerungskristalle und Skulpturen)
wikipedia.org (Totenmaske)
urnengeschaft.at (Bemalbare Urnen)

Siehe auch:
Feuerbestattung – Informationen zu Ablauf und Voraussetzungen
Urnen und Urnenbestattung – Materialien, Modelle und Kosten

Rückruf anfordern