Überblick

Edelsteinbestattung

Was ist eine Edelsteinbestattung?

Eine Edelsteinbestattung ist eine einzigartige und zugleich außergewöhnliche Bestattungsart, bei der ein Teil der Asche der/des Verstorbenen zu einem Edelstein veredelt wird. Bei der Kremierung eines Menschen entsteht durchschnittlich 2500 Gramm Asche – je nach Hersteller werden 50-100 bis mindestens 500 Gramm für die Herstellung des Edelsteines verwendet.  Die Asche kann auf Wunsch ebenso vollständig transformiert werden oder in zurückgeführt werden, um eine Beisetzung im Heimatort zu ermöglichen.

Mevisto Edelstein in goldener Fassung mit Fotographie des Verstorbenen im Inneren des Schmuckstücks

Der gepresste Edelstein kann anschließend beispielsweise in einen Ring oder eine Halskette eingelassen werden. Es besteht auch die Möglichkeit, mehrere Schmuckstücke fertigen zu lassen. Edelsteine gelten seit jeher als Symbol der ewigen Liebe und Erinnerung und bieten so die Möglichkeit, immer einen Teil des geliebten Menschen als Andenken bei sich zu tragen. Die Edelsteinbestattung ist eine sehr persönliche und einfühlsame Art, Abschied zu nehmen und zeigt zugleich die Wertschätzung, Liebe und Verbundenheit zu dem verstorbenen Menschen.

Sie müssen eine Bestattung organisieren?

Wir helfen Ihnen dabei!

Anbieter

Wer bietet Edelsteinbestattungen an?

Weltweit gibt es nur wenige Unternehmen, die diese Art der Bestattung anbieten. Benu arbeitet bei der Herstellung von Erinnerungsedelsteinen exklusiv mit der österreichischen Firma Mevisto zusammen.

Diese benötigt 100g Asche oder 10g Haare, um einen personalisierten Edelstein zu fertigen. Es ist aber auch möglich, die benötigte Menge der Haare auf mehrere Personen aufzuteilen, um somit ein besonderes Erinnerungsstück zu schaffen: vom Partnerstein, zum Familien- und Generationenstein. Innerhalb von 30 Arbeitstage ab Erhalt des biogenen Materials wird dann ein personalisierter Edelstein gefertigt. Die fertigen Steine können beispielsweise so aussehen:

r-royalcrest
b-daydreamer
n-thepure
r-timeless
b-wildbeauty
n-thetear
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

Wünscht der Kunde eine Fassung des Steins in ein Schmuckstück, so dauert die Produktion etwa 50 Arbeitstage. Zur Auswahl steht hier eine sich ständig erweiternde Kollektion, welche für jeden Geschmack und jeden Schliff das passende Schmuckstück bietet. Um die Wertigkeit des Edelsteines zu unterstreichen, werden vorzugsweise 18 Karat Rosé-, Gelb-, oder Weißgold verwendet. Platin ist ebenso möglich. Um auf die individuellen Bedürfnisse einzugehen, sind Sonderanfertigungen jederzeit auf Anfrage möglich!

Ablauf

Wie wird aus einem Verstorbenen ein Edelstein?

Der Ablauf einer Diamantbestattung ist zunächst einmal genau wie bei einer Feuerbestattung. Im Krematorium findet die Einäscherung des Leichnams statt. Die entstandene Asche wird in einer Aschekapsel gesammelt und in eine Urne gegeben. Ein Teil davon wird dann der Firma Mevisto übermittelt. Einen kurzen Überblick über den Prozess bietet dieser Produktfilm:

Im ersten Arbeitsschritt der Edelsteinherstellung wird das biogene Material chemisch aufbereitet. Dieser Prozess dauert ca. zwei volle Arbeitswochen. Dabei werden aus dem Ausgangsmaterial die chemischen Elemente isoliert. Diese Elemente wiederum variieren von Mensch zu Mensch bzw. von Tier zu Tier und sind somit einzigartig.

Bei Temperaturen um die 2000°C wächst dann in speziellen Öfen der Edelstein. Dabei werden die zuvor extrahierten Elemente in der Gitterstruktur des Edelsteins gebunden. Der Wachstumsprozess des Edelsteins benötigt je nach Größe des Edelsteins ein bis zwei Tage. Jeder so entstandene Stein ist ein Unikat und erstrahlt in ganz unterschiedlichen Farben: weiß bis bläulich bei Diamanten oder tiefrot und bläulich bei Rubinen und Saphiren. Ob hell oder dunkel kann nicht vorhergesagt werden. Ebenso können Farbunterschiede und Einschlüsse entstehen, die die Steine noch besonderer machen.

Anschließend bekommt der noch rohe, personalisierte Kristall seine endgültige Form. Ausgebildete Edelsteinschleifer verleihen nun dem personalisierten Edelstein je nach Verlangen den gewünschten letzten Schliff. Dieser Arbeitsschritt findet ausschließlich in Österreich statt. Dies bietet außerdem, neben der von Juwelieren bestätigten Qualität, auch die Möglichkeit, individuelle Kundenwünsche zu realisieren. Bis zu 600-700 Mal blicken die Edelsteinschleifer durch die Lupe, bis der Edelstein fertig geschliffen und poliert ist. Je nach Größe und Komplexität des Schliffes benötigt man auch hier ein bis zwei Arbeitstage.

Eine kleine Auswahl an möglichen Schmuckstücken haben wir in dieser Gallerie für Sie bereitgestellt:

wg-bt-510
wg-bt-307
wg-bt-511
wg-nt-insignias
rg-rt-531
rg-rt-702
rg-bt-400
rg-nt-700
rg-rt-530
gg-rt-500
gg-bt-801
gg-bt-800
rg-bt-401
wg-bt-303
rg-nt-601
rg-nt-521
rg-nt-520
gg-rt-501
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

Für die restliche Asche besteht die Möglichkeit einer traditionellen Beisetzung am Friedhof oder jeder alternativen Bestattungsform.

Nach der Edelsteinbestattung

Die Herstellung benötigt nur einen Bruchteil der Asche. Welche Möglichkeiten bieten sich für die weitere Bestattung?

Da die Diamantbestattung nur einen Teil der Asche benötigt, haben Sie die Möglichkeit die restliche Asche regulär beizusetzen. Hier Sie beliebig wählen, je nach persönlichen Präferenzen ist eine traditionelle Erdbestattung möglich, aber auch viele alternative Bestattungsarten, die eine Kremierung voraussetzen.

Kosten einer Edelsteinbestattung

Welche Kosten fallen bei einer Diamant- oder Edelsteinbestattung an?

Die Diamantbestattung ist sicherlich nicht die günstigste Form der Bestattungsarten. Zu den Kosten der regulären bestatterischen Dienste kommen noch zusätzlich die Kosten für die Kremation und die aufwändige Herstellung des Edelsteins. Weitere Kosten fallen an, wenn Sie eine Bestattung der restlichen Asche wünschen.

Die Steine unseres Partners Mevisto sind preislich ab ca. 2000,- Euro angesiedelt, können aber je nach Größe und Schliff auch teurer werden. Wenn bei Ihnen Interesse an einem solchem Unikat besteht, können Sie uns gerne direkt kontaktieren oder diesen Wunsch in Ihrer Benu Bestattungsplanung auswählen. Wir besprechen im weiteren Verlauf der Planung dann alle Details mit Ihnen.

Bewerten Sie diese Seite

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(auf die Sterne klicken)

29 Bewertungen
Ø 4.97 von 5,00 Sternen

Loading...

Quellen:
wikipedia.org (Diamantbestattung)
wien.orf.at (Ewige Ruhe als Diamant)
mevisto.com (Edelsteinbestattung)

Siehe auch:
Feuerbestattung – Die Voraussetzung für jede Edelsteinbestattung
Krematorium – Wo und wie findet eine Einäscherung statt?

Rückruf anfordern