Sarg und Urne - Was kostet ein Sarg oder eine Urne, welche Arten gibt es?

Stefan Atz

Verfasst von

Stefan Atz

29. September 2020lesezeit: 5 minuten

Fotographie eines Blumenstraußes auf einem Sarg im Zuge einer Aufbahrung, mit Kerzenständern im Hintergrund.

In unserem [Sarg-]https://www.benu.at/produkte/saerge/) beziehungsweise Urnensortiment finden Sie unsere gesamte Kollektion inklusive Materialbeschreibungen und genauen Preisen.

Sarg

Seit wann gibt es Särge?

Der Sarg ist seit Jahrtausenden ein essentieller Teil des Bestattungsrituals. Über die Jahrhunderte nahm er dabei ganz unterschiedliche Rollen ein: Vom rituell unerlässlichen Vehikel in das Leben nach dem Tod, über ein edles Statussymbol, bis hin zum bloßen Transportmittel. Heutzutage übernimmt der Sarg ein bisschen von allen diesen Funktionen.

Einblick in unser Sarg-Sortiment

Benötigt jede Bestattungsart einen Sarg?

In Österreich gilt bei allen Bestattungsformen grundsätzlich Sargpflicht. Das bedeutet, dass auch bei einer Feuerbestattung, also der Kremation des Verstorbenen, ein Sarg benötigt wird.

Wenn Sie mehr zum Thema Sarg erfahren möchten, können Sie sich gerne in unseren Artikeln Sarg und Sargmodelle weiter informieren.

Wie viel kostet ein Sarg?

Grundsätzlich wird heute in Österreich bei jeder Bestattungsart ein Sarg benötigt. Selbst bei einer Feuerbestattung ist ein Kremationssarg erforderlich. Dieser kann selbstverständlich von Ihnen je nach Wunsch (unter Beachtung spezieller Regeln in Bezug auf das Material) gewählt werden. Oftmals wird vor der Kremation nämlich auch eine Sargaufbahrung gewünscht.

Nähere Informationen zu den Preisen von unterschiedlichen Särgen finden Sie übrigens in unserem Artikel Sargmodelle.

SARGMODELLPREIS
Einfachca. 560€
Standardca. 960€
Oberklasseüber 1.560€

Erdbestattung online planen und sofort Kosten ermitteln

Please enter your first and last name separated by a space (e.g. Jane Miller)

Ort auswählen

Urne

Was ist eine Urne?

Eine Urne ist ein Behältnis, in dem die Asche einer verstorbenen Person aufbewahrt wird, nachdem eine Feuerbestattung stattgefunden hat. Die Asche wird nach der Kremation in eine Aschekapsel, die oft auch selbst Urne genannt wird, gefüllt. Häufig wird über der schlichten Aschekapsel eine sogenannte Schmuck- oder Überurne verwendet, die aus einer Vielzahl verschiedenster Materialien und Formen bestehen kann.

Einblick in unser Urnen-Sortiment

Benötige ich eine Urne?

Prinzipiell muss der Verstorbene auch nach einer Feuerbestattung in einem festen Behältnis bestattet werden, ein Verstreuen der Asche im Zuge einer Luftbestattung ist in Österreich nicht möglich. Allerdings können Hinterbliebene einen Antrag auf Aufbewahrung der Urne zu Hause stellen, was in der Regel auch bewilligt wird.

Wie viel kostet eine Urne?

URNENMODELLPREIS
Einfachca. 75€
Standardca. 100€ - 200€
Oberklasseca. 300€ - 350€

Auch zum Thema Urne haben wir in einem eigenen Artikel zusätzliche Informationen für Sie zusammengefasst.

Feuerbestattung online planen und sofort Kosten ermitteln

Please enter your first and last name separated by a space (e.g. Jane Miller)

Ort auswählen

Sarg oder Urne – was passt für mich?

Die Entscheidung, ob es nun eine Feuer- oder eine Erdbestattung werden soll, ist oftmals gar nicht so einfach. Als Hilfestellung haben wir für Sie dieses Video produziert!

Mehrfach zertifiziert und geprüft