Description of my image

Klosterwald: Alle Infos zur Baumbestattung

Lukas Wurzinger

VERFASST VON

Lukas Wurzinger

2022-04-29

Lesezeit: 4 Minuten

Inhaltsverzeichnis

Baumbestattung im Klosterwald in Österreich

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei einer Baumbestattung im Klosterwald wird eine abbaubare Urne im Wurzelwerk eines Baumes beigesetzt
  • Baumbestattungen werden in Österreich immer beliebter
  • Voraussetzung für eine Baumbestattung ist immer eine Kremation
  • Baumbestattungen sind beinahe überall in Österreich möglich
  • Die Kosten einer Baumbestattung inkl. aller Gebühren und Grab beginnen bei 3.250 €
  • Baumbestattungen finden auf sogenannten Waldfriedhöfen oder in Bestattungswäldern statt
  • Man unterscheidet zwischen Einzel-, Partner-, Familien- & Gemeinschaftsbäumen
  • Trauerfeiern sind ebenso wie bei anderen Begräbnissen möglich
  • Gerne organisiert Benu für Sie den vollständigen Ablauf einer Baumbestattung im Klosterwald

Im Wald unter Bäumen die letzte Ruhe finden: Die Baumbestattung zählt zu den alternativen Naturbestattungsarten und wird zu einer immer beliebteren Bestattungsform in Österreich: 2020 lag der Anteil der Baumbestattungen bei über 20% aller Bestattungen. Dies liegt an der steigenden Naturverbundenheit, dem Wegfallen der Grabpflege und dem ökologischen Aspekt.

Einer Baumbestattung geht immer die Einäscherung des bzw. der Verstorbenen voraus. Bei einer Baumbestattung wird die Asche des Verstorbenen oder der Verstorbenen in einer biologisch abbaubaren Urne an den Wurzeln eines Bestattungsbaumes beigesetzt. Einen gesamten Sarg im Wald beizusetzen ist nicht gestattet.

Wie funktioniert eine Baumbestattung?

Eine Baumbestattung oder auch Waldbestattung ist eine Bestattungsart, welche noch nicht allzu lange in Österreich durchgeführt wird. Die Nachfrage danach steigt stätig.

Leider bieten noch nicht alle Friedhöfe in Österreich die Möglichkeit einer Baumbestattung an.Die Beisetzungen von Baumbestattungen finden in eigens dafür umgewidmeten Bestattungswäldern statt.

Die Klosterwald Verwaltungs GmbH stellt Waldflächen von Klöstern und christlichen Gemeinschaften als Bestattungswälder zur Verfügung und will eine Alternative zu traditionellen Bestattungsformen bieten.

Description of my image

Wie funktioniert die Bestattung in einem Klosterwald? Im Vorfeld wird ein Baum ausgewählt, an dem der oder die Verstorbene die letzte Ruhe findet. Nach der Einäscherung wird die natürlich abbaubare Urne mit der Asche an den Wurzeln eines Bestattungsbaumes beigesetzt. Die Grabpflege wird von der Natur des Waldes übernommen. Gerne können Sie bei einer Waldführung im Klosterwald dabei sein. Dabei wird das Konzept vor Ort erklärt: Was ist eine Klosterwald-Baumbestattung? Wie funktioniert eine Baumauswahl? Was passiert vor/während/nach einer Beisetzung, was kostet eine Klosterwald Ruhestätte?

Melden Sie sich hier an.

Aufgrund der Pandemie sind Waldführungen derzeit nicht möglich.

Wie sucht man sich seinen "Bestattungsbaum" im Klosterwald aus?

Bereits zu Lebzeiten können Sie sich im Klosterwald einen Baum als Ort Ihrer Ruhestätte auswählen. Dazu besuchen Sie einfach eine der Waldführungen oder vereinbaren einen persönlichen Termin mit einem der Mitarbeiter:innen.

Darum sollten Sie sich für eine Baumbestattung im Klosterwald entscheiden

  1. Die Urne soll sich vollständig mit der Natur verbinden. Dadurch ist keine Grabpflege notwendig, die hohen Kosten dafür entfallen.
  2. Anders als bei einer Seebestattung gibt es einen dauerhaften Ort für Hinterbliebene zum Gedenken.
  3. Eine Trauerfeier unter freiem Himmel verdeutlicht die Verbundenheit zur Natur sehr deutlich.
  4. Dadurch, dass keine Kerzen, aufwändigen Blumengestecke oder Bilder abgelegt werden, gibt es einen direkten Fokus auf den Abschied und die Natur.
  5. Die Baumbestattung ist eine besonders nachhaltige Form der Beisetzung. Blumengestecke werden meist weggelassen, der umgebende Wald dient als Grabschmuck.
  6. Durch die starke Nachfrage nach Baumbestattungen ist sie an vielerlei Orten in Österreich durchführbar.
  7. Die Angehörigen bekommen die Gelegenheit, an einem naturnahen und idyllischen Ort an ihre Verstorbenen zu denken

Baumbestattung kostenlos planen

Ermitteln Sie die Kosten für eine Baumbestattung in wenigen Schritten.

0-24 Uhr: Beratung, Totenbeschau & Abholdienst

trust-index

Basierend auf 1391 Bewertungen

Wir kümmern uns um alles

Faire Preise

1.800+ betreute Familien

Absolute Transparenz

Description of my image

So läuft eine Baumbestattung ab

Wie bereits eingangs erwähnt muss dem Prozess eine Einäscherung bzw. Kremation vorangehen. Nach der Kremation wird die Asche des bzw. der Verstorbenen in einer Aschekapsel in eine biologisch abbaubare Urne gegeben und im Rahmen einer Trauerfeier in einem Baumgrab beigesetzt.

Der Ablauf einer Baumbestattung ist der folgende:

  • Feststellung des Todes
  • Überführung der verstorbenen Person
  • Einsargung und wenn gewünscht Aufbahrung im Krematorium
  • Einäscherung im Kremation
  • Wahl des Waldfriedhofs nach Wunsch
  • Wahl der Beisetzungsstelle
  • Organisation weiterer Punkte wie Trauerfeier, Rituale, Musik zum Abschied

Am Tag der Beisetzung:

  • Treffen vor Ort am Baumfriedhof
  • Unsere Arrangeure kümmern sich um die Vorbereitung und den Empfang
  • Begrüßung & Gang zur Grabstelle
  • Trauerrede(-n) wenn gewünscht
  • Urne wird in das Grab hinabgelassen
  • Platz für persönliche Verabschiedung
  • Leichenschmaus

Man kann auch einfach nur am Ort der Beisetzung verweilen, die Gedanken schweifen lassen. Ein Baumfriedhof ist ein ganz besonderer Ort, anders als ein herkömmlicher Friedhof. Wie sagte schon Herzog Max zu seiner Tochter, Kaiserin Elisabeth, in dem berühmten Film? "Wenn Du einmal Kummer oder Sorgen haben solltest im Leben, dann geh' wie jetzt mit offenen Augen durch den Wald, und in jedem Baum und in jedem Strauch, in jeder Blume und in jedem Tier wird Dir die Allmacht Gottes zum Bewusstsein kommen und Dir Trost und Kraft geben."

Description of my image

Wie eine Baumbestattung in der Praxis aussehen kann, zeigt das nachstehende Video aus einem deutschen Bestattungswald:

Baumbestattung kostenlos planen

Ermitteln Sie die Kosten für eine Baumbestattung in wenigen Schritten.

0-24 Uhr: Beratung, Totenbeschau & Abholdienst

trust-index

Basierend auf 1391 Bewertungen

Wir kümmern uns um alles

Faire Preise

1.800+ betreute Familien

Absolute Transparenz

Das sind die Kosten einer Baumbestattung im Klosterwald

Mit welchen Kosten muss man bei einer Baumbestattung im Klosterwald rechnen?

Bitte achten Sie beim Vergleich, dass immer alle Kosten erfasst sind. Es kann vorkommen, dass manchmal nur Basisleistungen genannt werden und Gebühren für den Bestattungswald noch fehlen. Letztere machen den Hauptteil aus.

Neben den Kosten für Überführung, Kühlung und hygienischer Versorgung des Leichnams, sind dies unter anderem die Kosten für Kremation, Organisation und Behördengänge.

Die Kosten für eine Baumbestattung in Wien und Umgebung beginnen bei 2.969€* exkl. externe Kosten.

* Bitte beachten Sie: diese Kosten sind nur Schätzungen und unterscheiden sich nach Region und Gestaltung der Bestattung.

Einen exakten Preis inkl. aller Kosten erfahren Sie innerhalb weniger Minuten mit unserem Bestattungskostenrechner.

Description of my image

Diese Baumarten gibt es im Klosterwald und das sind die Preise

  • Familienbaum mit freier Baumauswahl

Sie erhalten das Nutzungsrecht für bis zu 10 Grabstellen an einem eigenen Baum und können bestimmen, welche Familienmitglieder oder nahestehenden Freunde dort einmal bestattet werden sollen.

Preise: Dies ist abhängig von der Art, Größe und Lage des ausgewählten Baumes. Ein Familienbaum (ca. 40 Jahre) mit bis zu 10 Grabstellen kostet einmalig ab 4.000 € Pachtgebühr. In dem Preis sind bereits zwei Plätze enthalten, etwa für ein Ehepaar. Jeder weitere Platz am Familienbaum kostet einmalig 300 € Pachtgebühr. Ältere und außergewöhnliche Bäume bedeuten meist eine höhere Pachtgebühr.

Nutzungsdauer: 50 Jahre mit Verlängerungsoption um weitere 50 Jahre.

  • Gemeinschaftsbaum mit freier Platzauswahl

Sie erhalten das Nutzungsrecht für einen Platz an einem Gemeinschaftsbaum. Jeder Gemeinschaftsbaum bietet Platz für bis zu 10 Urnenplätze. Es können auch zwei oder mehrere Plätze nebeneinander an einem Baum ausgewählt werden.

Preise: Unterschiedlich je nach Pachtzeitraum, Art, Größe und Lage des ausgewählten Baumes. Ein Platz am Gemeinschaftsbaum der Kategorie I kostet einmalig ab 600 €, bei einem Baum der Kategorie II ab 900€.

Nutzungsdauer: 25 Jahre mit Verlängerungsoption um weitere 25 Jahre.

Die Baumauswahl obliegt Klosterwald.

Preise: Kostenlos. Lediglich die Kosten der Beisetzung (Graböffnung/Schließung) werden berechnet.

Nutzungsdauer: 25 Jahre

Der Kaufpreis beinhaltet die langjährige Nutzung der Grabstätte, die Kennzeichnung durch Nummerierung am Baum und die naturnahe Pflege der Flächen inkl. die Instandhaltung der Wegeflächen, die Gewährleistung der Verkehrssicherheit und soweit notwendig das Entfernen von Totholz sowie die Umsetzung gesetzlicher Auflagen.

Sollte der ausgewählte Baum durch höhere Gewalt vernichtet werden, wird ein neuer Baum gepflanzt. Sie bekommen einen Lageplan (Papier und digital).

Beisetzungskosten einer Klosterwald Beisetzung

Die Kosten einer Beisetzung im Klosterwald bestehen aus der Bereitstellung des Urnengrabes im Wald, d.h. Entgegennahme und Aufbewahrung der natürlich abbaubaren Urne bis zur Beisetzung, der Öffnung und Schließung des Grabes, der Begleitung der Angehörigen zur Grabstelle und den Kosten für ein Namensschild mit Familiennamen, und belaufen sich auf einmalig 395€.

Description of my image

Orte für Baumbestattungen - Alle Klosterwald Waldfriedhöfe & Bestattungswälder

Welche Orte für Baumbestattungen im Klosterwald in Österreich gibt es?

Alle Klosterwälder im Überblick

Baumbestattung kostenlos planen

Ermitteln Sie die Kosten für eine Baumbestattung in wenigen Schritten.

0-24 Uhr: Beratung, Totenbeschau & Abholdienst

trust-index

Basierend auf 1391 Bewertungen

Wir kümmern uns um alles

Faire Preise

1.800+ betreute Familien

Absolute Transparenz

Häufig gestellte Fragen zur Baumbestattung im Klosterwald

Das sagen unsere Kunden

Torsten B. aus Wien via Mail: ★★★★★

„Wir waren zunächst unsicher, ob ein junges Team die anspruchsvolle Aufgabe mit unserem verstorbenen Vater übernehmen kann.

Bereits nach dem ersten Telefonat war uns aber klar, dass wir in besten Händen sind. Das Treffen war so angenehm und sehr informativ, alles war vorbereitet.

Zu jeder Zeit hatten wir ein gutes Gefühl. Wenn Sie einen Partner in einer schweren Zeit benötigen, empfehle ich von Herzen das Team von Benu!“

Nina G. aus Wien via Facebook: ★★★★★

„Ein glücklicher Zufall hat mich an Benu Bestattung geleitet.

Ein Glück, denn sie waren vor und beim Begräbnis eine wahre, kompetente und sehr sorgfältige Unterstützung!

Ein junges tolles Team mit Herz wo Einfühlsamkeit und Höflichkeit eine wichtige Rolle spielen. Kann ich nur von Herzen weiterempfehlen. DANKE!“

Marianne D. aus Wien via Google: ★★★★★

„Das Team von Benu Bestattung kann ich nur als ausgezeichnet beschreiben.

Egal welche Fragen und Anliegen ich hatte, sie haben umgehend Antworten und Lösungen gefunden. Organisation, Betreuung und Ablauf waren vorbildlich. Die entstandenen Kosten finde ich persönlich mehr als fair.

Eingeholte Kostenvoranschläge anderer Bestattungen waren um etwa ein Drittel teurer. Ich empfehle dieses Unternehmen sehr gerne weiter!“

Andrea E. aus Wien via Google: ★★★★★

„Anlässlich der Bestattung unserer Mutter haben wir Benu beauftragt. Vom Drucken der Todesanzeigen bis zur Musik, aber auch das Organisieren eines Priesters und der Floristin für die Kränze, alles wurde in enger Absprache mit uns von Herrn Atz durchgeführt. Wir waren wirklich sehr zufrieden. Alles sehr pietätvoll, aber nicht pathetisch. Danke!“

Hier finden Sie weitere Meinungen unserer Kunden. Gerne können Sie uns auch persönlich in Wien besuchen.