Baum­bestattung: Die alternative Bestattung in der Natur

Christoph Schlarb

Verfasst von

Christoph Schlarb

16. Juli 2021lesezeit: 6 minuten

Baumbestattung in Österreich

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei einer Baumbestattung wird die abbaubare Urne im Wurzelwerk eines Baumes beigesetzt
  • Baumbestattungen nehmen stark zu in Österreich
  • Es wird immer eine Kremation vorausgesetzt
  • Baumbestattungen sind fast überall in Österreich möglich
  • Die Kosten einer Baumbestattung inkl. aller Gebühren und Grab beginnen bei 3.250 €
  • Baumbestattungen finden auf sogenannten Waldfriedhöfen oder in Bestattungswäldern statt
  • Es gibt Einzel-, Partner-, Familien- & Gemeinschaftsbäume
  • Trauerfeiern wie bei anderen Begräbnissen sind möglich
  • Benu organisiert für Sie den vollständigen Ablauf

Es bewegt sich merklich etwas in unserer Gesellschaft. Nicht nur bei der Bestattungsvorsorge ist die Baumbestattung ein viel besprochenes Thema. Auch bei aktiven Fällen wird sich immer häufiger dafür entschieden.

Die Baumbestattung zählt zu den alternativen Bestattungsarten und wird aufgrund der Verbundenheit zur Natur, dem Entfall der Grabpflege und dem ökologischen Aspekt zu einer immer beliebteren Bestattungsform in Österreich.

2020 lag der Anteil der Baumbestattungen bei über 20% aller Bestattungen. Eine Baumbestattung setzt immer die Einäscherung des/der Verstorbenen voraus. Anschließend wird die Asche, in einer ökologisch abbaubaren Urne, im Wurzelbereich eines Baumes beigesetzt.

Etwas in eigener Sache:
In Österreich herrscht die freie Bestatterwahl. Informieren Sie sich breit und vergleichen Sie. Es ist nicht notwendig zum nächstgelegenen Bestatter zu gehen und auf alternative Möglichkeiten zu verzichten. Wir sind in ganz Österreich für Sie da. Individuell, persönlich & transparent.

Was ist eine Baumbestattung genau?

Eine Baumbestattung oder auch Waldbestattung ist eine moderne Bestattungsart, die erst seit wenigen Jahren angeboten wird. Die Nachfrage danach ist aber stetig steigend.

Vor allem die Verbundenheit zur Natur ist ein wichtiger Grund, erzählen uns viele Menschen, die sich für eine Baumbestattung entscheiden.

Die Beisetzung der biologisch abbaubaren Urne findet im Anschluss an eine Feuerbestattung (=Kremation) statt.

Leider bieten noch nicht alle Friedhöfe in Österreich die Möglichkeit einer Baumbestattung an. Weiter unten in diesem Artikel finden Sie Friedhöfe und Orte, an denen es möglich ist.

Voraussetzung ist immer die Kremation

Bei einer Baumbestattung wird kein Sarg, sondern immer nur die Asche beigesetzt.

Die verstorbene Person wird also zunächst in einem Krematorium kremiert. Sollte Ihnen eine Sargverabschiedung - gleich ob bei offenem oder geschlossenem Sarg - wichtig sein, so können wir dies noch in speziellen Trauerfeier Räumlichkeiten in einigen Krematorien für Sie organisieren.

Nach der Kremation überführen wir die Asche zum Ort der Beisetzung.

Auf dem Baumfriedhof Ihrer Wahl wird die Asche der/des Verstorbenen in einer biologisch abbaubaren Urne dann im Wurzelbereich eines Baumes beigesetzt.

Vorteile einer Baumbestattung

Vornehmlich haben die Vorteile bei einer Baumbestattung mit der Natur an sich zu tun.

  1. Die Idee, dass die Urne eins mit der Natur wird führt dazu, dass keine Grabpflege notwendig ist und die durchaus hohen Kosten dafür entfallen.
  2. Anders als bei einer Seebestattung, gibt es einen physischen Ort für Hinterbliebene zum Gedenken.
  3. Eine Trauerfeier unter freiem Himmel verdeutlicht die Verbundenheit zur Natur sehr deutlich.
  4. Dadurch, dass keine Kerzen, aufwändigen Blumengestecke oder Bilder abgelegt werden, gibt es einen direkten Fokus auf den Abschied und die Natur.
  5. Die Baumbestattung ist aus ökologischer Sicht eine besonders nachhaltige Form der Beisetzung.
  6. Durch die starke Nachfrage nach Baumbestattungen, ist sie mittlerweile schon in Städten und größeren Orten möglich.

Wie Benu Sie bei einer Baumbestattung unterstützt

  • Abholung des/der Verstorbenen vom Sterbeort
  • Hilfe bei der Beschaffung von wichtigen Dokumenten (Sterbeurkunde)
  • Überführung ins Krematorium
  • Beratungsgespräch in unseren Räumlichkeiten, am Telefon oder per Videoanruf
  • Wenn gewünscht organisieren wir eine Sargverabschiedung im Krematorium
  • Auswahl einer für Baumbestattungen geeigneten Urne (biologisch abbaubar)
  • Urnenabholung vom Krematorium
  • Hilfe bei der Auswahl des Waldfriedhofes
  • Organisation der Baumbestattung und Terminfindung
  • Durchführung und Begleitung der Baumbestattung

Während der gesamten Zeit sind wir 24 Stunden täglich für Sie da. Es gibt keine Frage, die Sie uns nicht stellen können und keine Uhrzeit zu der Sie uns nicht erreichen.

Viele Familien und Hinterbliebene wünschen sich im Rahmen einer Baumbestattung auch gewisse Rituale, die man von anderen Bestattung kennt.

Hierbei sind wir selbstverständlich auch behilflich, darunter:

  • Organisation einer Trauerrede
  • Gestaltung der Trauerfeier bei der Beisetzung
  • Große Musikauswahl mit professioneller Tonanlage
  • Fotos während und nach der Beisetzung
  • Parten und Dankeskärtchen
  • individuelle Trauerfloristik

Kostenrechner: Berechnen Sie in unserem Kostenrechner die exakten Kosten für eine Baumbestattung in Ihrer Nähe.

Baumbestattung online planen und sofort Kosten ermitteln

Please enter your first and last name separated by a space (e.g. Jane Miller)

Ort auswählen

Ablauf einer Baumbestattung

Wie bereits oben erwähnt muss zuvor eine Einäscherung bzw. Kremation stattfinden. Nach der Kremation wird die Asche des/der Verstorbenen in einer Aschekapsel in eine biologisch abbaubare Urne gegeben und im Rahmen einer Trauerfeier im Baumgrab beigesetzt.

Der Ablauf einer Baumbestattung ist dabei:

  • Feststellung des Todes
  • Überführung der verstorbenen Person
  • Einsargung und wenn gewünscht Aufbahrung im Krematorium
  • Einäscherung im Kremation
  • Wahl eines geeigneten Waldfriedhofs
  • Wahl der Beisetzungsstelle
  • Organisation weiterer Punkte wie Trauerfeier, Rituale, Musik

Am Tag der Beisetzung

  • Treffen vor Ort am Baumfriedhof
  • Unsere Arrangeure kümmern sich um die Vorbereitung und den Empfang
  • Begrüßung & Gang zur Grabstelle
  • Trauerrede(-n) wenn gewünscht
  • Urne wird in das Grab hinabgelassen
  • Platz für persönliche Verabschiedung

Viele Familien bleiben noch einige Zeit am Grab. Die Atmosphäre dort in der Natur ist ganz anders als am Friedhof. Auch das Wetter spielt eine große Rolle dabei. Ob Gewitter oder Sonnenschein, alles hat seine eigene Stimmung und macht die Verabschiedung besonders.

Beisetzung & Blumenschmuck bei einer Baumbestattung

Bei der Beisetzung haben Sie wie gesagt im Normalfall die Möglichkeit, die Urne an die Grabstätte zu begleiten und oft auch selbst in das Wurzelwerk des Baumes hinabzulassen. Gerne übernehmen aber dies auch unsere Arrangeure vor Ort.

Aufwändige Blumengestecke werden bei Baumbestattungen oft weggelassen, der umgebende Wald dient als Grabschmuck. Manchmal sind sie sogar ganz verboten.

Leichenschmaus bei einer Baumbestattung

Was bei traditionellen Bestattungsarten üblich ist, findet auch hier statt. Unserer Erfahrung nach, findet sich die Mehrheit der Angehörigen nach der Beisetzungszeremonie einer Baumbestattung bei einem Leichenschmaus zusammen.

Wie eine Baumbestattung ablaufen kann, sehen Sie in diesem Video aus einem deutschen Friedwald. Im Folgenden listen wir alle derzeit in Österreich verfügbaren Friedhöfe für eine Baumbestattung.

Baumbestattung online planen und sofort Kosten ermitteln

Please enter your first and last name separated by a space (e.g. Jane Miller)

Ort auswählen

Kosten einer Baumbestattung

Mit welchen Kosten muss man dabei rechnen?

Unserer Erfahrung nach können Sie österreichweit mit Kosten in Höhe von 3.250 EUR bis 8.000 EUR rechnen, je nach Wahl des Baumes (Einzelbaum, Partnerbaum, Gemeinschaftsbaum).

Bitte achten Sie beim Vergleich, dass immer alle Kosten erfasst sind. Es kann vorkommen, dass manchmal nur Basisleistungen genannt werden und Gebühren für den Bestattungswald noch fehlen. Letztere machen den Hauptteil aus.

Neben den Kosten für Überführung, Kühlung und hygienischer Versorgung des Leichnams, sind dies unter anderem die Kosten für Kremation, Organisation und Behördengänge.

Folgende Kosten fallen bei Benu für eine Baumbestattung an:

Bestatterleistungen - Baumbestattung

Basisleistungen BestatterKosten
Vollumfängliche Organisation der Bestattung (Behördenwege, Formalitäten, Friedhof)inklusive
Abholung der/des Verstorbenen und weitere Überführungen im Umkreis von 50 kminklusive
Hygienische Versorgung der/des Verstorbeneninklusive
Ein- bzw. Umkleiden (wahlweise in eigener Kleidung oder einem Totenhemdinklusive
Einäscherung inkl. Aschekapselinklusive
Summe Basisleistungen1.610€
Optionen UrnenKosten
Naturstoffurne Standardab 99€
Naturstoff-/Holzurne Premiumab 330€
Summe Urnenkostenab 99€

Fremdleistungen & Gebühren - Baumbestattung

FriedhofsgebührenKosten
Beisetzungsgebühren im Ruheforstab 375€
Bereitstellungsgebühr Baumgrabab 500€
Summe Friedhofsgebührenab 875€
Sonstige GebührenKosten
Krankenhausgebühren & Totenbeschauab 150€
Kühlraumgebührenab 50€
Standesamtgebühr für Sterbeurkundeab 10€
Summe Sonstige Gebührenab 210€

Optionale Leistungen - Baumbestattung

Trauerfeier bzw. Beisetzung im BestattungswaldKosten
Feierliche Sargverabschiedung (inkl. Aufbahrungshalle)ab 808€
Feierliche Urnenbeisetzungab 342€
Stille Urnenbeisetzung im Bestattungswaldab 180€
Summe Beisetzung am Friedhofab 180€
Sonstige optionale LeistungenKosten
Trauerrednerab 295€
Live-Musikab 180€
Projektor & Leinwand Trauerfeierab 250€
Live Streaming Trauerfeierab 195€
Blumenschmuckab 75€
Grabkreuzab 90€
Sargkreuzab 42€
Kondolenzbuchab 38€
Trauerdruckab 60€

Wie unterscheiden sich die Kosten der einzelnen Baumgräber?

Grundsätzlich unterscheidet man folgende 3 Baumgräber:

  • Einzel- und Partnerbäume ab ca. 5.000 – 9.000 €
  • Gemeinschaftsbäume in der Regel ab ca. 950 € (wird meistens gewählt)
  • Familiebaum ab ca. 2.600 €

Es können etwa 10 Urnen an einem Baum beigesetzt werden. Dadurch kann ein Familienbaum durchaus eine Alternative sein.

Bei allen anfallenden Kosten einer Baumbestattung, gibt es auch Punkte die gegenüber einem traditionellen Begräbnis nicht vorkommen.

Mehr zu den drei Baumgräbern erfahren Sie weiter unten im Detail.

Keine Friedhofsgebühren und Grabpflegekosten

Normalerweise entfallen auf einem Waldfriedhof die Friedhofsgebühren, sowie die Folgekosten der Instandhaltung, da die Natur die Grabpflege für Sie übernimmt.

Der Baum gilt dabei als Sinnbild der Kraft der Natur, in dem die/der Verstorbene weiterleben kann und mit ihr verschmilzt. Die Asche der/des Verstorbenen wird wieder der Natur und somit auch dem ewigen Kreislauf des Lebens zugeführt.

Eine Baumbestattung ist folglich eine würdevolle Alternative zu den traditionellen Bestattungsarten.

Der Umfang der Bestattung spielt jedoch eine nicht unerhebliche Rolle beim endgültigen Preis. Um genauere Informationen zu Kosten und Durchführbarkeit einer Baumbestattung zu erhalten, benützen Sie bitte unseren Bestattungskostenrechner oder kontaktieren Sie Benu direkt.

Wir beraten Sie gerne!

Orte für Baumbestattungen - Alle Waldfriedhöfe & Bestattungswälder

Welche Orte für Baumbestattungen in Österreich gibt es?

Aufgrund des Friedhofspflicht in Österreich gibt es noch keine flächendeckenden Möglichkeiten für Baumbestattungen. Die Möglichkeiten in den Städten und größeren Orten nehmen aber laufend zu.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Wir können Ihnen für Ihren Ort jederzeit eine genaue Auskunft geben. Wir bieten Baumbestattungen österreichweit an.

Hier einige bekannte Orte und Bestattungswälder:

Baumbestattung in Wien

Detailliertere Informationen zu: Bestattung in Wien und Baumbestattung in Wien

Baumbestattung in Niederösterreich

Baumbestattung in Oberösterreich

Baumbestattung in Salzburg

Baumbestattung im Burgenland

Baumbestattung in Kärnten

Baumbestattung in der Steiermark

Detailliertere Informationen zu: Bestattung in Graz und Baumbestattung in Graz

Baumbestattung in Tirol

Wahl des Baumgrabs: Was ist zu beachten?

Welche verschiedenen Arten von Baumgräbern gibt es?

Es gibt folgende Arten von Baumgräbern, aus denen Sie wählen können:

  • Einzelbaum für eine Person
  • Partnerbaum mit zwei Grabplätzen
  • Familienbaum mit mehreren Grabplätzen
  • Gemeinschaftsbaum, an denen Verstorbene verschiedener Familien beigesetzt werden.

Eine weitere wichtige Unterscheidung ist die nach anonymen und markierten Grabstellen. Einige Waldfriedhöfe bieten an, dass an der Grabstelle ein Schild mit den Daten des/der Verstorbenen angebracht wird.

Andere wollen, dass der Wald möglichst naturbelassen bleibt und verzichten daher auf eine Beschilderung der Bäume.

In der Regel wird die Aufrechterhaltung dieser Grabstellen immer für mindestens 10 Jahre von den Betreibern garantiert. Die Grabpflege wird dabei aber immer von der Natur selbst übernommen, es wird kein weiteres Personal dafür eingeteilt und auch die Angehörigen dürfen nichts nachhaltig verändern.

Häufig gestellte Fragen zur Baumbestattung

Was kostet eine Baumbestattung in Österreich?

Bei einer Baumbestattung können Sie mit Kosten ab ca. 3.250 € rechnen. Exklusivere Varianten mit Einzel- oder Partnerbäumen sind teurer und belaufen sich auf über 8.000 €. Dabei sind die Leistungen des Bestatters, des Krematoriums, des Ruhewaldes sowie die Kosten für die Urne und die Beisetzung inbegriffen.

Zur Tabelle für die Kosten einer Baumbestattung.

Wo finden Baumbestattungen statt?

Aufgrund der großen Nachfrage für Wald- bzw. Baumbestattungen, sind in den letzten Jahren zahlreiche Waldfriedhöfe und Bestattungswälder entstanden. Bis auf Vorarlberg gibt es in jedem Bundesland Österreichs Waldfriedhöfe. Hier finden Sie unsere Tabelle für Orte einer Baumbestattung

Wie läuft eine Baumbestattung ab?

Eine Baumbestattung läuft zunächst gleich ab, wie eine Feuerbestattung. Nach der Einäscherung wird die Asche in eine Aschekapsel gegeben, die wiederum in eine biologisch-abbaubare Schmuckurne gegeben wird.

Die Beisetzung der Urne erfolgt dann an einem vorher gewählten Baum im Rahmen einer Trauerfeier. Auch religiöse und konfessionslose Rituale sind jederzeit möglich.

Sprechen Sie uns an, wir geben Ihnen unkompliziert und unverbindlich Auskunft.

Was ist eine anonyme Baumbestattung?

Es gibt unterschiedliche Gründe, für den Wunsch nach einer anonymen Baumbestattung. Einige Waldfriedhöfe bieten deshalb neben den markierten Grabstellen auch die Möglichkeit an, dass die Beschilderung nicht angebracht wird. Dies nennt man umgangssprachlich dann anonyme Bestattung.

Was bedeutet Baumbestattung?

Eine Baumbestattung ist eine moderne Bestattungsart, die in den letzten Jahren stark an Popularität gewonnen hat. Eine Baumbestattung wird im Zuge einer Feuerbestattung bzw. einer Naturbestattung angeboten.

Die Asche der/des Verstorbenen wird in einer biologisch abbaubaren Urne im Wurzelbereich eines Baumes beigesetzt.

Sind Blumen im Waldfriedhof erlaubt?

Aufwändige Blumengestecke werden bei einer Beisetzung auf einem Waldfriedhof weggelassen. Es ist außerdem die Idee eines Waldfriedhofes, dass die Natur die weitere Grabgestaltung übernimmt. Der umgebende Wald und die Natur dienen somit als Grabschmuck und es sind keine Blumen vorgesehen.

Das sagen unsere Kunden

Torsten B. aus Wien via Mail: ★★★★★

„Wir waren zunächst unsicher, ob ein junges Team die anspruchsvolle Aufgabe mit unserem verstorbenen Vater übernehmen kann.

Bereits nach dem ersten Telefonat war uns aber klar, dass wir in besten Händen sind. Das Treffen war so angenehm und sehr informativ, alles war vorbereitet.

Zu jeder Zeit hatten wir ein gutes Gefühl. Wenn Sie einen Partner in einer schweren Zeit benötigen, empfehle ich von Herzen das Team von Benu!“

Nina G. aus Wien via Facebook: ★★★★★

„Ein glücklicher Zufall hat mich an Benu Bestattung geleitet.

Ein Glück, denn sie waren vor und beim Begräbnis eine wahre, kompetente und sehr sorgfältige Unterstützung!

Ein junges tolles Team mit Herz wo Einfühlsamkeit und Höflichkeit eine wichtige Rolle spielen. Kann ich nur von Herzen weiterempfehlen. DANKE!“

Marianne D. aus Wien via Google: ★★★★★

„Das Team von Benu Bestattung kann ich nur als ausgezeichnet beschreiben.

Egal welche Fragen und Anliegen ich hatte, sie haben umgehend Antworten und Lösungen gefunden. Organisation, Betreuung und Ablauf waren vorbildlich. Die entstandenen Kosten finde ich persönlich mehr als fair.

Eingeholte Kostenvoranschläge anderer Bestattungen waren um etwa ein Drittel teurer. Ich empfehle dieses Unternehmen sehr gerne weiter!“

Andrea E. aus Wien via Google: ★★★★★

„Anlässlich der Bestattung unserer Mutter haben wir Benu beauftragt. Vom Drucken der Todesanzeigen bis zur Musik, aber auch das Organisieren eines Priesters und der Floristin für die Kränze, alles wurde in enger Absprache mit uns von Herrn Atz durchgeführt. Wir waren wirklich sehr zufrieden. Alles sehr pietätvoll, aber nicht pathetisch. Danke!“

Hier finden Sie weitere Meinungen unserer Kunden. Gerne können Sie uns auch persönlich in Wien besuchen.

Mehrfach zertifiziert und geprüft