ANRUFEN

(0-24 Uhr)

Erd- oder Feuerbestattung - Welche ist die richtige Bestattungsart?

  1. Benu Bestattung
  2. >

  3. Ratgeber
  4. >

  5. Bestattungsarten
  6. >

  7. Erd- oder Feuerbestattung - Welche ist die richtige Bestattungsart?
Stefan Atz

Verfasst von Stefan Atz

17. Februar 2022Lesezeit: 6 Minuten

Stefan Atz

Wie unterscheiden sich Feuer- und Erdbestattung?

Im Zusammenhang mit der Bestattungsvorsorge oder dem Todesfall in der Familie taucht oft die Frage nach der passenden Bestattungsform auf. Grundsätzlich lassen sich ohnehin nur zwei verschiedene Arten – Erdbestattung und Feuerbestattung – voneinander unterscheiden.

Eine vergleichende Darstellung von Erd- und Feuerbestattung

Bei einer Erdbestattung wird der Verstorbene in der Regel auf einem Friedhof im Sarg beigesetzt. Diese Form der Bestattung ist seit Jahrhunderten Tradition in Österreich, hat aber eine leicht rückläufige Tendenz. Feuerbestattungen und Einäscherungen nehmen dagegen zu.

Hier findet die Einäscherung in einem Krematorium statt, die Beisetzung der sterblichen Überreste kann sehr flexibel gestaltet werden und durch unterschiedliche Bestattungsarten erfolgen.

Bestattung kostenlos planen

Ermitteln Sie die Kosten für eine Bestattung in wenigen Schritten.

Wir kümmern uns um alles

Faire Preise

1.800+ betreute Familien

Absolute Transparenz

Jetzt anrufen

0-24 Uhr: Beratung, Totenbeschau & Abholdienst

Feuer- oder Erdbestattung – Sarg oder Urne?

Die wesentliche Unterschiede, die Sie bei dieser Entscheidung im Kopf haben sollten, haben wir Ihnen auch in einem Video zusammengefasst:

Vor- und Nachteile einer Erdbestattung

Vorteile einer Erdbestattung

Die Beisetzung in der Erde hat eine lange Tradition in der christlichen, muslimischen und jüdischen Geschichte.

Viele Familien verlangen demnach auch die traditionelle Form der Beisetzung in einem Sarg auf dem Friedhof. In vielen Familien wird der Diskussion aus dem Weg gegangen und der/die Verstorbene in der Erde beigesetzt.

Friedhöfe bilden Orte der Begegnung und der Erinnerung. Friedhöfe und besonders die Gräber gehören zu unserer Kultur und sind Orte der Ruhe und des Gedenkens.

Zwar kann eine Urne auch auf einem Friedhof beigesetzt werden, dennoch ist die Beisetzung eines Sarges wesentlich enger mit dem Friedhof verbunden.

Viele Angehörige nehmen sich bewusst Zeit, um regelmäßig den Friedhof zu besuchen und somit die eigene Trauer zu verarbeiten.

Das Begräbnis mit der Beisetzung des Sarges ist für viele Menschen an sich schon ein sehr wichtiges Ritual.

Im Anschluss an die Beisetzung können sich aber viele Menschen besser mit dem natürlichen Prozess der Vergänglichkeit eines Verstorbenen arrangieren, als mit der Asche, die innerhalb von wenigen Stunden entsteht. Aus Gesprächen mit Angehörigen ergibt sich, dass der natürliche Verwesungsprozess – wenn auch nur unterbewusst – ein wichtiger Aspekt in der Trauerverarbeitung ist.

Auch können sich viele Menschen im Zuge der Bestattungsvorsorge besser damit anfreunden langsam – also in der Erde – wieder Teil der Erde zu werden.

Erdbestattung kostenlos planen

Ermitteln Sie die Kosten für eine Erdbestattung in wenigen Schritten.

Wir kümmern uns um alles

Faire Preise

1.800+ betreute Familien

Absolute Transparenz

Jetzt anrufen

0-24 Uhr: Beratung, Totenbeschau & Abholdienst

Nachteile einer Erdbestattung

Ein Sargbegräbnis auf dem Friedhof kostet mehr als Feuerbestattung mit anschließendem Urnenbegräbnis oder einer Ascheverstreuung.

Wir sprechen hier von einem Unterschied von bis zu mehreren Tausenden Euro. Auch der Aufwand für das Bestattungsunternehmen ist durch die Kosten für Einkleidung, Einsargung und gegebenenfalls thanatopraktische Maßnahmen deutlich höher.

Die Sargkosten sind bei einer Erdbestattung ebenfalls deutlich höher als die Kosten für einen schlichten Verbrennungssarg.

Ausführliche Informationen zu den Kosten einer Bestattung.

Viele Angehörige erfahren bei einem plötzlichen Todesfall zum ersten Mal wie hoch die Drittkosten bei einer Beerdigung sein können.

Neben den Aushub- und Beisetzungskosten, den Kosten für den Steinmetz, die Grabeinfassung und die Grabdeckplatten sind besonders die Folgekosten für die Friedhofsgebühren nach einer Erdbestattungmit einzuberechnen.

Friedhofsgebühren (z.B. für das Grabnutzungsrecht) werden immer für einen bestimmten Zeitraum – meist zehn Jahre – im Voraus bezahlt. Auch je nach Grab (z.B. Familiengrab, Wahlgrab oder Reihengrab) fallen hier unterschiedliche Kosten an.

Besonders in wachsenden Städten mit steigenden Quadratmeterpreisen ist es immer schwieriger einen Friedhof zu erweitern oder neu zu bauen.

Da aber ständig neue Gräber hinzukommen und die meisten Bestehenden verlängert werden, kommt es häufig zu Platzmangel. Kurzfristig ein Grab zu finden ist daher mitunter äußerst schwer.

Vor- und Nachteile einer Feuerbestattung

Vorteile einer Einäscherung

Feuerbestattung kostenlos planen

Ermitteln Sie die Kosten für eine Feuerbestattung in wenigen Schritten.

Wir kümmern uns um alles

Faire Preise

1.800+ betreute Familien

Absolute Transparenz

Jetzt anrufen

0-24 Uhr: Beratung, Totenbeschau & Abholdienst

Nachteile einer Feuerbestattung

Fazit

Es ist festzuhalten, dass beide Bestattungsarten sowohl Vorteile als auch Nachteile mit sich bringen.

In jedem Fall kann eine Trauerfeier erfolgen, Trauerreden gehalten werden und eine Aufbahrung stattfinden.

Tatsache ist, dass Feuerbestattungen einen deutlichen Kostenvorteil haben. Die vielfältigen Bestattungsformen der Asche lassen den Abschied zudem sehr individuell gestalten.

Auch ist man weniger abhängig vom Beisetzungsort und hat genauso einen Ort des Gedenkens.

Die Erdbestattung im Sarg hat hingegen eine lange Tradition und wird oft als intensiver in der Verabschiedung und Anteilnahme empfunden.

Auch bei einer Erdbestattung kann die Verabschiedung sehr individuell erfolgen. Man sollte aber immer die höheren Bestattungskosten und vor allem die langjährigen Folgekosten für Grabnutzung und Grabpflege mitbedenken.

Eine pauschale Empfehlung gibt es daher nicht und die Entscheidung bleibt hochpersönlich. Es ist deshalb ratsam das Thema aktiv zu Lebzeiten zu diskutieren und sich selbst zu fragen, was einem wichtig ist.

Einen Überblick über alle Sarg- und Urnenmodelle finden Sie unter diesem Link - umweltfreundliche Urnen, biologisch abbaubare Urnen, Särge aus heimischen Hölzern..

Hilfe und Unterstützung finden Sie bei Freunden und Familie, aber auch Bestattungs- und Bestattungsvorsorgeunternehmen wie Benu! Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 01 907 68 85, wir sind 24h für Sie erreichbar.

Ist eine Feuerbestattung gegen den christlichen Glauben? Hindert sie an der Auferstehung der Seele?

Die katholische Kirche hat sich lange gegen die Feuerbestattung "gewehrt" - doch wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Eine Einäscherung des Leichnams berühre nicht die Seele und hindere nicht die Allmacht Gottes, den Leib aufzuerwecken. "Sie beinhaltet deshalb an sich nicht die Leugnung der christlichen Lehre über die Unsterblichkeit der Seele und die Auferstehung des Leibes", heißt es in der Instruktion "Ad resurgendum cum Christo" der vatikanischen Glaubenskongregation von 2016.

Ebenso unbegründet ist die Sorge, eine Einäscherung würde nicht in angemessener Weise "der Ehrfurcht und Achtung, die den Leibern der Verstorbenen gebührt", entsprechen. Die Möglichkeiten für die Angehörigen, sich in Würde von dem Verstorbenen zu verabschieden, sind genauso vielfältig wie die bei einer Erdbestattung. Einer Trauerfeier in der Kirche steht also nichts im Wege.

frau bibel pflanzen

Häufig gestellte Fragen zum Thema Feuer- und Erdbestattung

Quellen

Das könnte Sie auch interessieren

Informieren Sie sich in unserem Ratgeber über alle Themen rund um die Bestattung

MEHRFACH ZERTIFIZIERT UND GEPRÜFT

Kontaktieren Sie uns

Jetzt für Sie erreichbar!

Jetzt anrufen

KONTAKT@BENU.AT

WHATSAPP